Sweeten the everyday ~ かわいい
  Startseite
    かわいい
    Asian Fashion ♪
    Manga Reviews ♥
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   12.11.16 10:07
    autobinarysig101@gmx.com

http://myblog.de/kua-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Inspiration ~ Mut zur neuen Frisur

Hier ein paar Bilder, die ich momentan sehr schön finde und die mir als Inspiration für einen neuen Haarschnitt dienen.^^

 

 

 

 

 


 

8.11.13 19:56


Ousama Game - 王様ゲーム

Review zu:  Ousama Game - Spiel oder Stirb!

Rubrik: Mangaserie
Genre: Mystery, slight, Humor, Thriller, Horror, School
Deutscher Name: Ousama Game - Spiel oder Stirb!
Japanischer Name: 王様ゲーム
Erscheinungsjahr: 2010
Story: Nobuaki Kanazawa
Art: Hitori Renda
Deutscher Verlag: Carlsen Manga!
FSK: 16+

Kosten:  6,95 Euro

Beschreibung:
Alle Schüler aus Nobuakis Klasse erhalten eine SMS mit einem rätselhaften Befehl von einer Person,die sich “Ousama” nennt.
Anfangs sind die Aufgaben noch einfach. Doch nach und nach werden die Befehle härter - und es beginnt ein Spiel, bei dem das Leben der Schüler der Preis ist: Ungehorsam wird mit dem Tod bestraft!
Die wachsende Angst beginnt die Freundschaft der Schüler zu zerfressen….

Story:
Der Leser wird ruhig in die, doch recht spezielle Story, eingeführt:
Nobuaki, ein Schüler der Präfektur Oberschule in Tamaoka, gesteht seiner Klassenkameradin Chiemi Honda seine Zuneigung.
Was zunächst, trotz des dafür untypischen Zeichenstils, wie die Kulisse eines gewöhnlichen Shojo-Mangas aussieht, ändert sich abrupt als der Schwarzhaarige schreiend aus seinen am Ende auslaufenden Alptraum aufwacht. Bevor er jedoch wieder einschlafen kann, erhält er zwei SMS mit pikanten Inhalt:
Er ist nun wie seine gesamte Klasse Teilnehmer des sogenannten Ousama Game´s.
Die Befehle sind strikt zu befolgen, Widerstand wird mit dem Tod bestraft!
Kurz nach der ersten folgt auch schon die zweite Nachricht mit dem ersten Befehl, dass zwei seiner Klassenkameraden sich küssen müssen. Die Zeit läuft am Tag darauf um Mitternacht ab.
Als Nobuaki am nächsten Tag in die Schule kommt, stellt er fest dass alle aus seiner Klasse ebenfalls die SMS erhalten haben - und sich auch prompt auf das vermeidlich simple Spiel einlassen!
So wird die erste Aufgabe erfolgreich erfüllt, gespannt erwarten die Schüler den nächsten Tag, da es nun deutlich versauter zur Sache geht.
Nur blöd dass die Schülerin, deren Brüste der Klassenrebell Hideki laut des Befehles Ousamas anfassen soll, am nächsten Tag fehlt.
Und so folgt am Abend mitsamt der Nachricht ,dass der Befehl nicht ausgeführt wurde eine Androhung:
Hideki und das Mädchen Satomi sind zum Tode durch erhängen verurteilt!
Dass die Beiden am nächsten Tag fehlen, muss wohl ein Zufall sein….oder?



Meine Rückmeldung/Meinung:
Was mir zunächst auffiel, war der Zeichenstil Hitori Renda´s, der sich so beschreiben lässt: Kantig, gelassen und mit viel Hingabe zur Mimik und Detai! ( Was in einigen, besonders dramatischen Situationen wirklich gut ankam.)
Die Story an sich hat mich am Anfang nicht so geflasht, da sie mich doch leicht an den Manga Another erinnert hat - was sich jedoch zur Mitte hin anders bewies.
Dennoch ist die Idee hinter dem Ganzen interessant und hat mich auch angesprochen. (Ich stehe ja auf so etwas.)
Ousama Game schockt, oder zumindest überrascht, an einigen Stellen, exspeziell wenn es um die SMS/Aufgaben geht. Von Küssen bis miteinander schlafen ist einiges dabei und das im ersten Band!
Drama fehlte mir nicht, wurde ja schließlich auch mit eingebracht und ich muss zugeben dass ich auch recht betrübt war. *lach*
Es gibt immer wieder spannende Stellen, - besonders am Ende des ersten Bandes wo man Hallo zu einen Kliff Hänger sagen darf.


Empfehlenswert?:
Ich kann diesen Manga weiter empfehlen, wenn du auf Mystery und Thriller stehst.
Falls du gefallen an “Another” gefunden hast, wird dich dieser Manga mit Sicherheit auch in den Bann ziehen.
Suchtgefahr inklusive.


8.11.13 18:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung